Still aus dem Video zu "On the Square" von Mac DeMarco.

Mit „On the Square“ veröffentlicht Mac DeMarco nicht nur einen letzten Vorboten auf sein am Freitag erscheinendes neues Album „Here Comes The Cowboy“, sondern liefert mit den creepy Visuals vielleicht auch das Material für euren nächsten Alptraum.

Mac DeMarco liebt die selbstironische Inszenierung. Das zeigt nicht nur die Social Media-Präsenz des kanadischen Musikers, sondern vor kurzem auch schon das Video zu „Nobody“. Darin zeigte sich Mac als ungeheurer entstellte, grüne Kreatur mit typischen American Dream-Accessoires wie einem Cowboyhut und einem Bademantel. Das gesellschaftskritische Verkleidungsspiel setzt Mac DeMarco auch im Video zu „On the Square“ fort.

Der Sänger tritt im Anzug und mit einer weißen, alienartigen Maske auf eine Theaterbühne. Im Zuschauerraum sitzt ein einziger Mann, gespielt von Tommy Midnight. Auf der Bühne befindet sich eine Schale Milch, in die Mac DeMarco seinen Kopf taucht und sich daraufhin in verschiedene Tiere verwandelt. Klingt weird? Ist es auch! Aber es setzt visuell genau an „Nobody“ an. Ob es sich in den Tierverkörperungen jetzt um Spiegelungen von gesellschaftlicher Unmenschlichkeit handelt oder verschiedene Rollen aufgezeigt werden, in die man heute tritt, um z.B. zu Erfolg zu gelangen ist nicht klar ausformuliert. Bei so viel Interpretationsspielraum könnt ihr ja direkt mitphilosophieren und so die letzten Stunden vor dem Albumrelease überbrücken.

Hier seht ihr das Video zu Mac DeMarcos „On the Square“: