Mac DeMarco dreht völlig ab

Das Video zu „Passing Out Pieces“ besteht aus Mord, Drogen und einem Salatbaby.

ad674ee9„Passing Out Pieces“, die erste Single von Mac DeMarcos zweitem Album „Salad Days“, wurde zwar schon im Januar veröffentlicht, doch erst jetzt gibt es auch ein Video dazu. Angesichts des Cronenberg-triftt-Jackass-Albtraums darf man sich jedoch fragen, ob das so eine gute Idee war. Nachdem sich der Host einer „Salad Days“ betitelten Kochshow beim Salatschneiden in bester (schlechtester?) B-Movie-Manier die Finger abhackt, reagiert Mac auf Kritik an der Sendung mit einem Schuss in den Hinterkopf des Skeptikers. Der Rest ist ein blutiger, verstörender Amoklauf mit surrealen Nackt- und Geburtsszenen.

„Watching my life passing right in front of my eyes / Hell of a story, or is it boring?“, singt Mac DeMarco in „Passing Out Pieces“. Im Video stellt er sich sein Leben wie eine Mischung aus Lost Highway, Trainspotting und Der Pate vor, die dreimal so trippy wie die Musik von „Salad Days“ ist. Man sollte es vielleicht nicht gerade beim Essen schauen, doch wer kein Problem damit hat, Mac dabei zuzusehen, wie er einem Unbekannten den Kopf zu Melonenmatsche tritt und sich in einer Wanne voller Salatköpfe suhlt, der wird bei all dem Trash herzhaft lachen.

Hier geht’s zu den wirren Bildern aus Mac DeMarcos Fantasien:

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=vF7P3oq8Enc&w=560&h=315]


Facebook // Vevo // Bandcamp

Fichon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.