Luka ‡

Ambitionierter Pop aus Hamburg. 

 © Iga Drobisz Photography
© Iga Drobisz Photography

Hafenstädte wie Hamburg sind Plätze in denen meistens ein reger Austausch von Kulturen, Sprachen und verschiedensten Einflüssen herrscht. So auch bei der Musik des 23-jährigen Musikers Luka ‡, der unter anderem schon Remixe für James Blake produziert hat. Auf seiner ersten EP „The Nest“, die am 14. Juli erscheinen wird, arbeitet er zum Beispiel mit der belgischen Sängerin Love Like Birds zusammen. Herausgekommen ist ein Track namens „Quiet Eyes“, der die Ungewissheit der Gewässer aufgreift und aber auch den Sex Appeal einer Stadt wie Hamburg hat.

Luka ‡ ist einer jener Musiker, die sich auf das Wesentliche beschäftigen und mit minimalistischen Arrangements wohlklingende Melodien schaffen, die dem Gehör zwar bekannt vorkommen und doch so neuartig sind. Damit bewegt der Producer sich auf einem Level mit Größen wie SOHN, Chet Faker oder eben einem James Blake. Der 23-Jährige bewegt sich zwar momentan noch in den Schatten der Musikindustrie, dies wird sich womöglich nach dem Release seiner ersten EP schlagfertig ändern und dann steht auch der stilvolle Pop des jungen Künstlers im Rampenlicht, ohne dabei überstrahlen zu wollen.

 

Für Fans von: Chet Faker, SOHN, James Blake

 


Facebook // Website // Soundcloud

Yannick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.