Louis Berry wird mit seiner neuen Single „Nicole“ zum Scouser Cowboy

Louis Berry // © John Johnson

„Nicole“ ist die erste Single aus seinem mit Spannung erwartetem Debütalbum.

Großkotzig, selbstbewusst aber irgendwie auch charmant. Nein, dies ist keine ironisch gemeinte Lobeshymne an den Brexit-Guy Boris Johnson, sondern eine kurze Beschreibung von Louis Berry. Der junge Musiker aus Liverpool wuchs in bescheidenen Verhältnissen mit seinem heroinabhängigen Vater auf und bekam bereits nach wenigen Gigs seinen ersten Plattendeal.

Musikalisch gesehen ist Berry trotz seiner Herkunft wenig Beatle, sondern viel mehr Johnny Cash. Ehrliche, von der Zunge in die Saiten seiner Gitarre. Der junge Brite drückt in seinen Texten in Wunden, die man eigentlich schon für geheilt hielt. Das Ganze wird in einem amerikanisierenden Blues-Rock zwischen Burger, Bourbon, Muscle Car und Cowboy-Hüten serviert und so überrascht es nicht, dass das Debütalbum von Jacquire King (Kings Of Leon) produziert worden ist. Ganz schön viel Murica für den Liverpool Guy. Mit „Nicole“ will Louis Berry nun auch seine deutschen Fans auf sein kommendes Album vorbereiten.

Das Video zur Single „Nicole“:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.