Still aus
Still aus "Lea Porcelain - The Love"

Der Illustrator Jakob Schmidt saß die letzten sechs Monate an der visuellen Umsetzung zu „The Love“.

Lea Porcelain haben sich in den letzten Wochen und Monaten immer rarer gemacht, um an ihrem neuen Album zu arbeiten. Bevor das Duo im April und im Mai wahrscheinlich mit dem neuen Material auf Tour gehen wird, veröffentlichen sie erst einmal ein Video zu „The Love“.  

Der Song war Teil ihres Debütalbums „Hymns To The Night“ und wurde nun von Jakob Schmidt visuell in Szene gesetzt. Der Künstler versteht es in Werken wie „Planemah“ oder eben dem Musikvideo zu „The Love“ Wirklichkeit und Fiktion miteinander zu verschmelzen. Der Clip zeigt den Roadtrip zweier androgyner Wesen. Die beiden strotzen trotz zahlreicher Ereignisse pure Gleichgültigkeit aus. Dennoch lässt die Angst sie immer enger werden. Gegen Ende von „The Love“ vereint sie der Kosmos.

Das animierte Video zu „The Love“ von Lea Porcelain gibt’s hier: