Die zweite Single von Have You In My Wilderness

In einem Monat erscheint Julia Holters viertes Album, Have You In My Wilderness. Nach „Feel You“ gibt es jetzt mit „Sea Calls Me Home“ den zweiten Song vorab und der hat es in sich. Holter fängt ohne Umschweife an zu singen wie Ramona Lisa, auch die Musik klingt nach einem mystischen Arkadien. Ihre Stimme ist klar und zentral, die Art, wie sie „its vicinity“ mehr sagt als singt, klingt, als würde sie Velvet Underground covern. „In „Sea Calls Me Home“ geht es darum, von den Dingen wegzukommen die dich gefangen halten, das beängstigende Wunder der Freiheit zu entdecken“, so Holter. Die Freiheit wird im Song durch ein ekstatisches (no pun intended) Saxophonsolo ausgedrückt, das in den barocken Walzerrhythmus erstaunlich gut passt. Have You In My Wilderness erscheint am 25. September, danach ist Julia Holter auf Tour. Wir durften gestern schonmal in das Album reinhören und können euch nur raten, euch den 25. September im Kalender zu markieren.

s

Julia Holter live:

28.10. – München, Kammerspiele
29.10. – Frankfurt, Brotfabrik
30.10. – Hamburg, Uebel & Gefährlich
05.11. – Berlin, Berghain

s

„Sea Calls Me Home“:


Fichon