Ilken-Nur // Videostill aus "Easy Way Out"

In „Easy Way Out“ begibt sich Ilgen-Nur auf eine düstere Autofahrt in die Ungewissheit und gibt zugleich weitere Einblicke in ihr kommendes Debüt.

Ilgen-Nur am Steuer eines alten Ford Mustangs, eine verlassene Landstraße mitten im Wald und auf der Straße liegende Personen – was hier wie die perfekte Szenerie für einen Horrorfilm erscheint, ist in Wahrheit das Setting für das Musikvideo zur Ilgen-Nur’s zweiter Singleauskopplung aus dem kommenden Debütalbum „Power Nap“. In „Easy Way Out“ setzt sich die Sängerin der Ungewissheit aus. Nach und nach sammelt sie auf ihrer Reise die Menschen auf der Straße auf und nimmt sie mit auf eine Fahrt ins Ungewisse.

“Der Song handelt von der Versuchung, den einfachsten Weg aus einer Situationen zu nehmen, obwohl das am Ende rücksichtslos und verletzend gegenüber sich selbst sein kann,” erläutert Ilgen-Nur. Irgendwo zwischen Slackertum und Teenager Angst ist auch die aktuelle Single anzuordnen und kommt musikalisch im lässigen Indie-Pop-Sound daher. Die Nummer ist ein weiterer Vorbote auf das Debüt „Power Nap“, das am 30. August erscheint. Anlässlich des Release geht es für Ilgen-Nur im Herbst mit dem neuen Material auch auf eine ausgedehnte Tour.

Tourdaten: Ilgen-Nur

27.09.19 – Worms, Pop-Up-Festival
28.09.19 – Wolfsburg, Sauna Club
15.10.19 – Nürnberg, Pop Festival
15.10.19 – München, Import Export
16.10.19 – Luxemburg, De Gudde Wëllen
29.10.19 – Essen, Weststadthalle
30.10.19 – Dresden, GrooveStation
04.11.19 – Erfurt, Engelsburg
05.11.19 – Wiesbaden, Schlachthof
06.11.19 – Köln, Bumann & Sohn
07.11.19 – Bielefeld, Movie
08.11.19 – Braunschweig, Eule
09.11.19 – Paderborn, Wohlsein
14.11.19 – Heidelberg, Karlstorbahnhof
15.11.19 – Augsburg, SohoStage
16.11.19 – Schorndorf, Manufaktur
23.11.19 – Münster, Gleis 22
27.11.19 – Bremen, Lagerhaus
30.11.19 – Hamburg, Molotow
06.12.19 – Chemnitz, Atomino
07.12.19 – Berlin, Kantine am Berghain

Tickets gibt’s an allen bekannt VVK-Stellen.

Seht hier Ilgen-Nur’s Horrorszenario in Dauerschleife zu „Easy Way Out“: