Nach knapp 10 Jahren sagen I Heart Sharks aus Berlin „Auf Wiedersehen“ und gehen ein letztes Mal für ihre Fans auf Tour.

„Und das ist die neue Geschichte“, war knapp zehn Jahre lang das Leitmotiv der Indie Band I Heart Sharks aus Berlin. Mit ihrem Debüt „Summer“ 2011 und den Hit-Singles „Neuzeit“ und „Wolves“ sorgten die vier Musiker für britisches Indie-Flair in Deutschland und füllten so ziemlich jede Disco der Republik.

Mit dem zweiten Album „Anthems“ beim größeren Label sollte dann alles größer und besser werden. Leider kam die Platte bis auf paar starke Singles nur mäßig bei ihrer Fanbase an, was sich dann natürlich auch auf die Beliebtheit auswirkte. „Hideaway“ war deswegen auch eine Art Rückbesinnung der Band und ein Versuch an alte Zeiten wieder anzuknüpfen. Herausgekommen ist ein echtes Liebhaber-Album, das Fans versöhnlich stimmt und gleichzeitig auch viel Material für die jederzeit energetischen Liveshows bietet.

Nun ist also Schluss und was bleibt sind viele tolle Erinnerungen, wie man besoffen bei „Neuzeit“ mitgesungen hat und wie ein Flummi über das Parkett der Indie-Disko gehüpft ist. Mit I Heart Sharks geht eine Band, die, die Tanzbarkeit in den Genen hatte. Aus diesem Grund spielt die Band noch vier letzte Konzerte bevor es „auf Wiedersehen“ heißt.

Tourdaten:

07.09. München, Strom
08.09. Hamburg, Übel & Gefährlich
14.09. Köln, Luxor
15.09. Berlin, Lido