Holygram // Press Pic

 

Mit „Signal“ veröffentlichen Holygram den ersten Vorboten auf ihr Debüt im November und präsentieren schönsten düsteren Post-Punk mit Dark Wave-Einflüssen.

Treibend, düster und voller eingängiger Momente: Die Musik von Holygram ist schönster atmosphärischer Post-Punk mit Dark Wave-Elementen. Auch bei der aktuellen Single „Signals“ ist der Hang zum Pathetischen wieder vorhanden. Treibende Basslinien dazu die eingängige Melodie, griffige Gitarren und schleppende Drums ziehen den Hörer in einen düsteren Nebelsound. Durch seine wavigen Einflüsse erinnert der Sound der Kölner ein wenig an den Post-Punk der 80er Jahre á la New Order oder auch Joy Division.

„Signal“ ist der erste Vorbote auf das Debüt der Kölner Band, das passend zum Sound des Quintetts Anfang des Winters erscheint. Die Erwartungen an die Platte sind groß. Schon die bereits 2016 veröffentlichte selbstbetitelte EP enthielt ein Meer aus Synthies, viel Hall, treibende Bassrythmen und ein buntes Klangbild der 80er. Das Debüt „Modern Cults“ erscheint am 9. November via Oblivion/SPV und Cleopatra Records.

Seht hier den aktuellen Clip zu „Signals“: