Goodbye Chanel

Verträumte, zuckersüße Klänge aus Newcastle.

Goodbye-ChanelGoodbye Chanel macht dies möglich, indem er mit Songs wie “Kalifornia” die Arbeiterstadt in einen Ort voll mit Palmen und Meeresrauschen verwandelt. Hinter diesem musikalischen Projekt versteckt sich Scott Johnson, der aber mittlerweile von einer Band begleitet wird. Bereits nachdem man sich die wehende Musik ein paar Sekunden lang angehört hat, bekommt man große Sehnsucht nach schönen Sommernächten, einem Cocktail und ewig langen Gesprächen über schöne Sachen natürlich.

Es ist so als hätten die aufgedrehten Vampire Weekend eine Gute-Nacht-Geschichte erzählt bekommen und würden locker, fröhlich noch ein paar Songs zum Besten geben. Mit Dream-Pop und Chillwave-Sound reiht Goodbye Chanel sich in eine Liste von Bands ein, in der auch Swim Deep wiederzufinden ist. Wer also jetzt Lust auf leichten, aber sehr gut gemachten Pop hat, sollte sich die EP “Through Night to Paradise” unbedingt anhören und seinen persönlichen Weg ins Paradies finden.

 

Für Fans von: Vampire Weekend, Swim Deep, Alvin & Lyle

 

[bandcamp width=400 height=340 album=666445056 size=large bgcol=ffffff linkcol=333333 artwork=small]

 

 

***

Facebook // Bandcamp

Yannick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.