Mit „Places“ veröffentlicht das Indie-Duo Fye & Fennek ihre erste Single vom Debütalbum und macht damit zugleich Lust auf Meer.

Gut, den Wortwitz mit dem Meer kann man sich bei einem Duo, dass aus der Surferszene kommt wohl nicht verkneifen. Denn sind Fye & Fennek in diesen Kreisen schon längst kein Geheimtipp mehr. Das Duo ist selbst nicht nur leidenschaftlich an der Szene beteiligt, sondern ist auch die Musik der beiden davon inspiriert. FYE, alias Faye – eine Singer-Songwriterin, leidenschaftliche Surferin und Künstlerin, die auch Teil des weiblichen Surfer- und Künstlerkollektivs Velwet ist – und FENNEK, alias Jan – ein junger Produzent, der bereits seit 12 Jahren an verschiedenen Solo- und Bandprojekten beteiligt ist – lernten sich per Zufall nach einer durchzechten Nacht in Kassel kennen.

Traumhafte Melodien treffen auf Synthie-Elektronika

Mit ihren traumhaft schönen Melodien und dem wummrigen Synthie-Pop-Klängen wird man durch die Songs des Newcomer-Duos in andere Sphären transportiert. Fernweg vom Alltagsstreß, tristen schlecht Wettertagen und urbanen Stadtbildern – hin zu endloser Freiheit und Träumereien. Die Musik der beiden ist eine Hommage an das Leben auf dem Wasser, die Freiheit und an laue Sommerabende.

Auch „Places“ zerrt von dieser Wirkung mit seinem atmosphärischen Synthie-Pop, den elektronischen Anklängen und der Prise Indie-Folk. Das dazugehörige Video zum Song greift die musikalische Thematik von Fye & Fennek auf. Der Clip folgt einer jungen Frau, die in zwei Welten gefangen ist und anfängt sich aus ihrem Leben hinweg zu träumen. Musikalisch wie auch visuell geht es um Freiheit, Flexibilität und Akzeptanz – und wo könnte man einen solchen Clip über Freiheit besser drehen als im neu gehypten Backpacker Reiseziel Vietnam vor wunderschöner Kulisse?

Die Musik von Fye & Fennek ist zugleich melodisch, atmosphärisch aber dennoch tanzbar. „Places“ ist ein erster Vorgeschmack auf das Debüt des Duos, das jedoch noch keinen Veröffentlichungstermin hat. Live zu hören gibt es den Sound von Fye & Fennek bisher bei zwei Daten in Deutschland, darunter eine Show in Berlin und ein Open-Air Wohnzimmerkonzert in Magdeburg.

Tourdaten:

31.05.18 – Auster Club, Berlin

09.06.18 – Glacis Park, Magdeburg