Fenster haben im kuschligen Schlafzimmer die Live-Session “Groovin’ With The Eternal Now” aufgenommen

Fenster // Still aus "Groovin' With The Eternal Now (Live session)"

Unsere liebste Weirdo-Pop-Band Fenster sind wieder aufgetaucht. Die Berliner Band stellt die Live-Session “Groovin’ With The Eternal Now” ins Netz und kündigt Live-Termine an. 

Fenster aus Berlin gehen gerne unkonventionelle Wege. Nachdem sie mit “Bones” und “The Pink Caves” zwei Alben auf Moss Music veröffentlicht haben, haben sie 2015 entschieden den Soundtrack für “Emocean” aufzunehmen. Danach ging es für unzählige Live-Gigs in die USA, Kanada Mexiko und in quasi jede Ecke von Europa. Nun hockt die Band seit fast einem Jahr im Studio und hat sich klomplett von der Außenwelt abgeschottet aber Fenster wären nicht Fenster, wenn sie uns nicht doch wieder überraschen würden.
 

Mit der Live-Session zu “Groovin’ With The Eternal Now” geben sie ein erstes Lebenszeichen von sich und zeigen, dass  sie nichts an Kreativität eingebüßt haben. Der Song lebt von einem smoothen Groove, der den aktuellen Zeitgeist aufleben lässt. Diese bewusste Entschleunigung in Kombination mit den fast schon abstrusen Lyrics lässt das Gesamtkonstrukt surreal wirken. Die Kameraführung ihres Kumpels Damien ist sehr DIY im VHS-Style und zeigt im abgedunkelten Schlazimmer Bilder von Kühen und den Bandmitgliedern, die deutlich Spaß an der Sache haben. Aufgenommen wurde der Ausschnitt in dem Schlafzimmer von Lucas, der irgendwo in Neukölln wohnt. Der Band zufolge war es ein kalter Mittwochabend irgendwann im Februar. Wir sind froh Fenster wieder zu haben. 

 
Tourdaten:
23.05 Wuppertal, DE – Die Boerse
24.05 Esslingen, DE – Dieselstrasse
25.05 Baden, CH – Royal
26.05 Munich, DE – Heppel & Ettlich