Emile Haynie – A Kiss Goodbye (Reprise)

Emile Haynie ist einer dieser Menschen im Hintergrund. Sein Debütalbum erscheint zwar erst dieses Jahr, doch kann sich der Produzent aus Buffalo mit allerhand Credits brüsten: Für seine Mitarbeit an Eminems Recovery bekam er einen Grammy, fast alle Tracks auf Lana Del Reys Born to Die stammen zumindest teilweise aus seiner Feder und er hat schon Tracks für Kanye West, die Rolling Stones und Massive Töne produziert. Und da mit bekannten Namen überfrachtete Songs angesagter denn je sind, teast Haynie sein kommendes Debüt mit Charlotte Gainsbourg, Dev Hynes aka Blood Orange und dem ultra-gefragten Sampha an. Der Song ist ein Remix von „A Kiss Goodbye“, eine dubbige Version mit streichzartem Finale.

s


Fichon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.