Son Lux // © Alix Spence.

Nicht nur die komplex konstruierten Songs des New Yorker Klangkunst-Trios Son Lux sind immer wieder für ein Überraschungsmoment gut, die Art-Pop-Künstler haben ganz spontan eine neue EP angekündigt. „Yesterday’s Wake“ erscheint am 19. September. Die Single „Delivery“ gibt es schon jetzt zu Hören.

Wie ein Epilog setzen in „Delivery“ die ersten Bläserklänge den Grundstein für das epische Rauscherlebnis, das die sich Stück für Stück erhebende und aufbauende Musik von Son Lux so eindrucksvoll macht. Genregrenzenlosigkeit ist dabei schon längst zum eigenen Genre geworden. Ryan Lott, Rafiq Bhatia und Ian Chang lieben es softe, ruhig atmende Electronica auf die Fulminanz mechanischer Bässe prallen zu lassen. Diese Herangehensweise, die die Harmonien in den Kontrasten und Brüchen sucht und findet, bildet Ausgangspunkt des typischen Son Lux-Sounds. Die Single „Delivery“ setzt genau am Reifestand des letzten Albums „Brighter Wounds“ an. Als Teil der vier Song-starken EP „Yesterday’s Wake“ bildet der Song ein leises Echo vom Album und greift thematisch und soundtechnisch noch einmal die spannungsgeladene Stimmung von „Brighter Wounds“ auf Verletzlichkeit und Selbstsicherheit auf ohne dabei Kopie zu sein.

Bevor am 19. September die EP „Yesterday’s Wake“ erscheint, könnt ihr hier schon mal in „Delivery“ reinhören: