Die Band Animal House streamt „English Girls“

© Press Pic

Die Australier sind momentan auf kurzer Reise durch Europa.

Australien und Indie ist eine Mischung die einfach nicht so gut harmoniert wie Großbritannien und Indie. So kommt es, dass die Mitglieder von Animal House mittlerweile in Brighton leben und tätig sind. Dies verschafft ihnen natürlich auch eine größere Aufmerksamkeit in der britischen Presse und so haben sich beispielsweise bereits DIY Mag und Steve Lamacq positiv über die Band geäußert.

Vom Sound her erinnern sie an eine flotte Version von Los Campesinos und anderen tollen Indie-Bands des letzten Jahrzents. Ein bisschen 90’er ist bei einer „proper“ Indie-Band natürlich auch irgendwo immer dabei. Bestes Beispiel ist hier die neue Single „English Girls“ in der sie mit einem Augenzwinkern über die britischen Frauen beschweren. Catchy mit aufregenden Hooks kommt der Song daher und fällt keineswegs hingegen des Vorgängers „Figure It Out“ ab. Momentan touren sind sie auch für ein paar Konzerte in der Gegend, wenn auch nur ein Deutschlandtermin drunter ist.

Hier kann man die Band live sehen:

21/10 – Stathe Bar, Utrecht – NL
22/10 – Café De Kroeg, Arnhem – NL
23/10 – Blu Blox, Mönchengladbach – DE
24/10 – Café Miles, Amersfoort – NL
25/10 – De Wiwar, Turnhout – BE
26/10 – L’International – FR
05/11 – The Lock Tavern, Camden – UK (single release show!)

Die brandneue Single „English Girls“ kann sich im Stream:


Facebook // Website

Yannick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.