Still aus "Doctor Sleep"

.Die Geschichte von „Doctor Sleep“ basiert auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King aus dem Jahr 2013.

Wie der Vater, so der Sohn – das muss sich Stephen King 2013 gedacht haben, als er den Roman „Doctor Sleep“ veröffentlicht hat. In dieser Story ereignet Danny Torrance ein ähnliches Schicksal im Overlook Hotel wie seinem Vater im Film „Shining“. 1980 war es noch der virtuose Stanley Kubrick, der Jack Nicholson durch die Korridore des Hotels gejagt hat. Im Jahr 2019 ist es Danny Torrance, der mit seinen übernatürlichen Visionen in Menschen hineinhorchen kann. Damit sieht er das Unheil quasi kommen und nutzt dieses „Gesicht“ auch dementsprechend ein.

Schnell wird ihm dieser Skill in einem Hospiz zum Verhängnis und er wird von Rose the Hat,  gespielt von Rebecca Ferguson, verfolgt. Gedreht wurde das Sequel von Mike Flanagan. Der US-Amerikaner konnte mit seiner Netflix-Serie „The Haunting of Hill House“ bereits einen großen Erfolg verbuchen und traut sich nun also an die Fortsetzung eines absoluten Filmklassikers. Der Film kommt noch im November dieses Jahres in die Kinos.

Den Trailer zu „Doctor Sleep“ seht ihr hier: