Parcels // © Presse

Vom 16. – 18. August lockt das MS Dockville wieder ins schöne Hamburg. Zu Pop-Phänomen Billie Eilish gesellen sich in der zweiten Ankündigungswelle neben den Parcels auch zahlreiche weitere hochkarätige Acts.

Nach der ersten Bandwelle im Januar, in der sich neben Billie Eilish schon angesagte Acts wie Rikas, Pish und Nura befunden haben, schütteln die Veranstalter jetzt weitere Highlights aus dem Ärmel. Wenn es im Moment eine Band gibt, die gerade in keinem angesagten Line-up eines Indie-Festivals fehlen darf, dann sind das die Parcels. Die australische Band bringt mit dem groovigen Sound aus Funk, Disco und Pop jeden Zuschauer in Ekstase. Die Hüften zum Schwingen bringen auch Jungle mit ihrem Soul, Swing und dunklen R’n’B-Vibes. Zum Weitertanzen laden zum Beispiel auch gleich Some Sprouts mit ihrem beschwingten eingängigen Indie-Rock ein.

Natürlich darf in so einem vielversprechenden Line-up auch Drangsal nicht fehlen, der dem Festival mit seinem Sound aus New Wave, Post-Punk und Indie-Pop eine Schippe Coolness verpasst. Mit Mine, Lary und Karate Andi enthält das Programm hingegen auch was passendes für Rap- und experimentierfreudige Pop-Fans.

Hier nochmal alle weiteren Neuzugänge im Überblick: Von Wegen Lisbeth, Bausa, Giant Rooks, Kat Frankie, Antje Schomaker, Tua, Celo & Abdi, Hockey Dad, Cari Cari, Yukno, Jimothy, Nicklas Paschburg, Tristan Brusch, Die Achse, Jace, Some Sprouts, Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys, OOI, Das Moped und Miami Lenz. Alle bisherigen Bestätigungen sowie Tickets gibt es auf der offiziellen Homepage des Festivals. Das MS Dockville 2019 findet vom 16. – 18. August statt.

Auch die Parcels spielen dieses Jahr beim MS Dockville: