Treten auf dem Maifeld Derby auf: Balthazar
Balthazar // Presse

Das Maifeld kündigt nicht nur insgesamt 14 neue Acts an, sondern bestätigt auch, dass das Festival im kommenden Jahr 2020 nicht stattfinden wird.

Es gibt Tage an denen man nicht so recht weiß, ob man sich freuen oder doch besser weinen soll. Die Veranstalter des Maifeld Derbys bringen ein mit ihren Neuigkeiten in genau diese Lage. Die positive Nachricht ist, dass das dieses Jahr Hot Chip auftreten werden und vielleicht sogar neues Material im Gepäck haben. Zudem kommen die Belgier von Balthazar nach Mannheim und treffen im Line-Up außerdem auf Acts wie Monolink, Yassin oder Gurr. Ein paar Tage zuvor wurde mit Snail Mail bereits eines der musikalischen Highlights des vergangenen Jahres bestätigt. 

Die schlechten News für Musiklieber ist, dass das Maifeld Derby im kommenden Jahr nicht stattfinden wird. Der Gründer und Veranstalter Timo Kumpf gibt in seinem Statement rein persönliche Gründe an. „Ich bin müde und brauche einfach eine Pause, um dann wieder mit gewohnter Leidenschaft eine fette Jubiläumssause zu schmeissen“, heißt es im Pressetext. Die Pause ist wohlverdient und sollte die Vorfreude auf die diesjährige Ausgabe nicht maßgeblich trüben. Tagestickets für das Maifeld Derby sind ab sofort erhältlich. 

Die komplette Bandwelle im Überblick: Hot Chip (UK), Balthazar (Bel), Monolink (D), Amyl And The Sniffers (Aus), Niklas Paschburg (D), Snail Mail (USA), De Staat (NL), Stonefield (Aus), Black Sea Dahu (CH), Ava Luna (USA), Postcards (LBN), Yassin (D).

In einer vorherigen Welle hatte das Maifeld Derby bereits Acts wie The Streets oder Tocotronic bestätigt. 

„Fever“ ist ein Ausschnitt aus dem neuen Album von Balthazar: