Das Maifeld Derby haut zwei spontane Ankündigungen raus

Suuns (v.l.n.r.): Joe Yarmush, Liam O'Neill, Max Henry, Ben Shemie // © Nick Helderman.
Suuns (v.l.n.r.): Joe Yarmush, Liam O'Neill, Max Henry, Ben Shemie // © Nick Helderman.

Das Line-Up des Festivals mit Standort in Mannheim füllt und füllt sich.

Kurz vor Weihnachten hat das Maifeld Derby seine Fans mit einer Bandwelle für Liebhaber und Entdecker überzeugt. Nun wurden kurzerhand zwei spontane Ankündigungen aus dem Ärmel geschüttelt. Auf der 6. Edition des Festivals, das vor allem für sine Newcomer, mittlerweile aber auch für seine von Experten angesehenen Headliner bekannt ist, werden dieses Jahr auch Suuns und Pissed Jeans mit dabei sein. Die diesjährige Ausgabe des Festivals findet vom 3.-5. Juni statt.

Erstere haben erst vor ein paar Tagen ihre neue Single „Translate“ vorgestellt und so kann man als Fan und Festivalbesucher davon ausgehen, dass man neues Material aufgetischt bekommt. Wem das dann noch nicht schräg genug ist, sollte auf jeden Fall der Band Pissed Jeans einen Besuch abstatten. Denn schon oft totgeschrieben und doch noch immer am Leben: Punk.

>>Das restliche Line-Up findet ihr in unserer angelegten Festival Rubrik.

Die neue Single „Translate“ von Suuns:

Pissed Jeans mit „Bathroom Laughter“ auf dem Pitchfork Festival:

https://www.youtube.com/watch?v=u5iIYuz_bME