Das Bruce Springsteen Cover von Lea Porcelain ist unser Song der Woche

Lea Porcelain mit Bruce Springsteen Cover
Lea Porcelain // © Micki Rosi Richter

Das Duo Lea Porcelain aus Berlin hat dem Cover nun ein Video hinzugefügt, das auf einer Amerikareise der Beiden in Arizona aufgenommen wurde.

Ende 2016 im Zuge der Arbeiten am Debütalbum der jungen Männer, die sich in Offenbach im Club Robert Johnson kennengelernt haben, entstanden, war das Cover vom legendären Bruce Springsteen Song „Streets of Philadelphia“ als Weihnachtsgeschenk für die Familienangehörigen gedacht. „Wir hörten den Song in dieser Zeit sehr oft, wenn wir nachts nach Hause kamen. Er wurde für uns zu einer Art „Homecoming“-Song während der Aufnahmesessions. Einen Abend, bevor wir uns auf den Weg in die Heimat machten, um unsere Familien zu treffen, verbrachten wir die Nacht, mehrere Versionen des Tracks aufzunehmen“. Das Ergebnis kann sich allemal sehen lassen und wir finden, es gibt auf jeden Fall schlechtere Mitbringsel, um über die Feiertage nachhause zu kommen. „Streets of Philadelphia“ klingt sehr wohl nach Lea Porcelain, verliert aber keineswegs die Zerrissenheit und die Verzweiflung, die den Song 1994 auf Anhieb zu einem Klassiker des Bosses machten.

Von diversen internationalen Musikblogs gehyped und von niemand geringerem als Zane Lowe bereits in seiner momentanen Beats1 Sendung gespielt, erfahren die derzeit in Berlin ansässigen Julian Bracht und Markus Nikolaus vor allem durch ihre 2016 veröffentlichte EP „Out Is In“ enorme Reputation. Wer sich hierzulande mit guter Musik, die durch Postpunk Einflüsse und atmosphärisch aufgeladene Videos bestimmt wird, auseinander setzen will, kann das beispielsweise morgen in Darmstadt beim Closing Festival des das Blumen in Angriff nehmen, sollte aber frühzeitig da sein, da die Vorverkaufstickets bereits vergriffen sind. Abendkasse gibt’s allerdings noch und auch wir werden uns das nicht entgehen lassen, um euch in Kürze bald mehr von einer der interessantesten Bands der Stunde zu berichten. Jetzt nochmal dicken s/o an Bruce und das wunderschöne Cover von Lea Porcelain genießen.