Darlia

Mit ihren catchy Nummern singen die Briten sich in die Herzen vieler Indie-Girls und Boys.

1230037_496535177105205_1195084424_nDass das Trio aus Großbritannien es nicht allzu einfach hat bei der großen Konkurrenz aus der Masse hervorzustechen ist ihnen wohl selbst auch klar. Trotzdem haben sie es mit ihrer ersten Single “Queen Of Hearts” aus ihrer ersten EP “Knock Knock” bis in die Playlist des Radio-Gurus Zane Lowe geschafft. Dabei haben gehen sie einen doch etwas anderen Weg als viele übliche Indie-Bands, die nur so wie Pilze aus dem Boden geschossen kommen.

Nein, es ist kein Foals-Einfluss herauszuhören, bei Darlia wird noch Indie in seiner reinsten Form zelebriert. Erinnern tut der Sound eher an die frühen Arctic Monkeys oder in teilen sogar an den Grunge, der einst Nirvana berühmt machte. Mit “Napalm” haben die Jungs aus Blackpool auch gleich stark nachgelegt und es bleibt zu hoffen, dass auch die restlichen Tracks der EP so energiegeladen sind, denn dann steht einem guten Abend im Pub mit alkoholischen Getränken und Songs mit Mitgröhlcharakter nichts mehr im Weg.

 

Für Fans von: Arctic Monkeys, Dumb, Nirvana

 

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=fLVhClpiQH8&w=420&h=315]

 

 

***

Website // Facebook // Soundcloud // Youtube

Yannick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.