Bitte, wer? (Lambert)

30.11.2014: Klavierstücke mit atmosphärischer Ruhe

Im Vergleich zum Großteil der anderen Künstler, die auf dem Prêt à écouter Festival spielen, ist Lambert einer von der leiseren Sorte. Mit seinen eigenen und neu interpretierten Klavierstücken schafft der Künstler, den manche für ein Alter Ego von Nils Frahm halten, eine ganz eigene, schwere Ruhe. Trotz oder vielleicht wegen seiner Maske entsteht eine intime Verbundenheit. Das erst erschienene Album Lambert birgt 21 eigene Stücke des Musikers. Am 30. November kann sich das Publikum auf einen an Atmosphäre reichen Abend freuen.

Hier geht’s zum Event:

Lambert @ Prêt à écouter 7

Hört euch hier Lamberts Rework von Rocko Schamonis „Der Mond“ an:


 

Charlotte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.