Still aus Video zu "Fever" von Balthzar.

Nachdem die Balthazar-Frontmänner Jinte Deprez und Maarten Devoldere sich in einer dreijährigen Bandpause ihren beiden Solo-Projekte J. Bernardt und Warhaus gewidmet haben und damit durchaus erfolgreich waren, erscheint mit „Fever“ endlich wieder ein Lebenszeichen der belgischen Band. Und das klingt eindeutig geschliffener als die Vorgängerwerke.

Es beginnt mit einer wiederholten Baseline, zu der sich nach und nach erst rauschende, dann flimmernde Synthies mischen. Nach einem kurzen Intro mündet der Sound in ein klares, repetitives Popkonstrukt, dem eine Vielschichtigkeit zugrunde liegt, die in der Form wohl nur von Balthazar stammen kann. Die Fusion der unterschiedlichen Schichten und Genreeinflüssen, die Balthazar im Indie-Kosmos einzigartig macht, bleibt als Stilmerkmal der mittlerweile zur dreiköpfigen Band geschrumpften Gruppe Balthazar genauso wie der Einsatz von Streichern und Percussion weiterhin präsent. Die Weiterentwicklung der Musiker innerhalb ihrer Soloprojekten und vor allem die über eine Annäherung hinausgehende Hinwendung zur Popmusik von Jinte Deprez alias J. Bernardt ist der neuen Balthazar-Single deutlich anzuhören.

Im Video zu „Fever“ geht es für die Belgier auf Reisen. Im Auto, an der Küste, im Pool und auf der Straße und zwischendurch gönnen sich die beiden Frontmänner auch noch ein Eis. Balthazar scheinen damit alles auf Spätsommerhit zu setzen und bei so plötzlichen Frosttemperaturen wärmen die 6 Minuten definitiv auf. Im Januar 2019 erscheint dann übrigens auch eine neue Balthazar Platte.

Seht hier das Video zur neuen Balthazar-Single „Fever“: