Alt-J turn blue auf „Left Hand Free“

Der neue Song ist die zweite Single aus „This is All Yours“

left hand freeAm 19. September kommt das zweite Album von Alt-J, betitelt „This is All Yours“, in die deutschen Musikläden. Letzten Monat veröffentlichte die Band bei Zane Lowe mit „Hunger of the Pine“ bereits einen ersten Song, der außer dem Zusatz „inklusive Miley Cyrus Sample“ allerdings für wenig Aufregung sorgte. Nun legen sie „Left Hand Free“ nach – und zeigen, dass sie doch mehr können, als Woodkid-Dramatik und Zitate von Hannah Montana und Alfred de Musset in ihren experimentellen Indie zu mischen.

Für „Left Hand Free“ hat jemand den Leedsians einen ordentlichen Hieb mit der Blues Gitarre verpasst. Reaktionen unter den Fans reichen von „omg the beatles are back“ und „obscured by clouds“ bis zu „seems they wrote a car commercial song“. „Left Hand Free“ hat tatsächlich mehr mit den Black Keys oder Led Zeppelin zu tun als mit Alt-J’s noch junger Alternative Pop Identität. Andererseits war auch das Debüt schon ein eklektischer, beinahe schizophrener Mix verschiedener Genres. Wer auf ein gleichförmigeres Nachfolgealbum gehofft hat, der wird mit Abscheu schon beim gepressten „Hey shady baby I’m hot“ abschalten, mit der Joe Newman „Left Hand Free“ eröffnet. Meine Meinung: jedenfalls besser als Another Awesome Wave.

Hier könnt ihr euch „Left Hand Free“ anhören:

http://vimeo.com/102915722


Facebook // Website // Soundcloud

Fichon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.