Roosevelt // Press Pic

Bereits zum 19. Mal wird in Bochum die 1Live Krone vergeben. Nominiert sind, wie schon in den Jahren zuvor, alles was Rang und Namen in der deutschen Popwelt hat. Unter den Nominierten befinden sich auch Roosevelt, Milky Chance, Lea und Leoniden.

Die Nominierten stehen fest und das Voting kann beginnen: Auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche Acts für die 1Live Krone nominiert. In sieben Kategorien wird der beliebte Publikumspreis vergeben, darunter die Krone für „Beste Band“, „Beste Künstlerin“ sowie „Bester Künstler“, „Bester Liveact“, „Bestes Album“, „Bester HipHop-Act“ und „Beste Single“. Wer am 6. Dezember in der Jahrhunderthalle mit dem begehrten Medienpreis des Jugendsenders 1Live gekrönt wird, das entscheiden jedoch die Hörer.

In die Kategorie „Bestes Album“ hat sich dieses Jahr Roosevelt eingereiht. Zwei Jahre nach seinem Debüt hat der Kölner Indie-Elektro-Künstler im Herbst sein zweites Album „Young Romance“ veröffentlicht. Für die aktuelle Platte ist Roosevelt den weiten Weg bis nach LA gegangen und hat sich dort von den Weiten und den Naturgewalten treiben lassen. Diese Eindrücke hört man auch den neuen Songs an. Zusammen mit dem Produzent Chris Coady (Beach House, Grizzly Bear) hat der Produzent den Spätsommer musikalisch für uns eingefangen und seinen Indie-Disko-Sound um einige Facetten erweitert. Im Kampf um die Krone kann ihm hier nur die pubertierende Fanbase um Marteria & Casper gefährlich werden, die mit der gemeinsamen Platte „1982“ nominiert sind.

Spannend wird es auch in der Kategorie „Newcomer“. Hier treffen LEA auf die Indie-Rocker von Leoniden, den DIY-Hanwerker und Musiker Fynn Kliemann, SXTN-Mitglied Nura und Singer-Songwriter Nico Santos.

Auch Leoniden haben eine Chance auf die Krone:

 

Als beste Künstlerin sind unter anderem LEA und Alice Merton nominiert. In diesem Jahr teilen sich Künstlerinnen und Künstler nicht wie in den Vorjahren dieselbe Kategorie. Die deutsch-britische Pop-Sängerin verlor im vergangenen Jahr knapp die Krone an Mark Forster. In diesem Jahr hat sie erneut die Chance auf den Publikumspreis. Mit der Singer-Songwriterin LEA bekommt die Kategorie auch wieder neuen Wind. Neben den schon etablierten Künstlerinnen hat die junge Newcomerin bei der 1Live Krone die Möglichkeit sich am 6. Dezember in Bochum durchzusetzen. Bei den Männern stellt sich jedoch die Frage – kann Mark Forster seine Krone verteidigen?

Das Voting hat begonnen

Wer am Ende jedoch die Krone in den Händen halten darf, dass entscheiden im Vorfeld die Hörer des Radiosenders. Online kann über die Homepage von 1Live für die Nominierten in den jeweiligen Kategorien abgestimmt werden. Unter allen Teilnehmern werden auch Karten für die Show verlost.

Karten könnt ihr bei uns für die Show zwar nicht gewinnen, jedoch verlosen wir zwei prallgefüllte Goodie Bags von 1Live. Was ihr dafür tun müsst? Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst unseren Facebook-Post und unsere Facebook-Seite liken sowie uns in der Kommentarspalte verraten, wer eurer Meinung nach eine Krone dieses Jahr verdient hat. Einsendeschluss ist der 6. Dezember um 10 Uhr. Die Allgemeinen Teilnahmebedingungen könnt ihr hier nachlesen.

Wer am 6. Dezember in der Bochumer Jahrhunderthalle ausgezeichnet wird, entscheidet ihr! Moderiert wird das Spektakel von Komiker Luke Mockridge. Zu sehen und hören gibt es das Ganze Online im Livestream bei 1Live.de sowie im Radio und im TV beim Sender WDR um 20.15 Uhr.

Hat Roosevelt vielleicht das „Beste Album 2018“ abgeliefert?