Für Suchmaschinen ein Fluch für die Ohren ein Genuss: 18+

Sex für die Ohren. Um diese plakative Schlagzeile sind wir einfach nicht drum herum gekommen, zumal sie beim Duo aus Berlin beziehungsweise Honolulu auch noch zutreffend ist. Ihr Sound ist nämlich irgendwie urban und dann doch auch wieder was für die Kunststudenten der Großstädte. Man kommt also zu dem gemeinsamen Nenner, dass 18+ ziemlich hip ist. Kein Wunder also, dass die beiden Musiker bereits seit Jahren im Underground als große Nummer gehandelt werden. Ihre Mischung aus schnörkellosem Industrial R’n’B ist dermaßen Future, dass Leuten wie Drake der Mund aufstehen bleibt.

Mit der Videopremiere zu „Gliders“ feiert das Gespann außerdem noch einmal rückblickend den Release ihrer neuen Platte Collect, die am 20. Mai erschienen ist. Electronica, Hip-Hop und R’n’B sind Zutaten, die momentan nur eine urbane Delikatesse ergeben können, deswegen freuen wir uns umso mehr, dass die Band heute Abend (26.05.16) im Karlstorbahnhof in Heidelberg auftreten wird.

Die Visuals zu „Gliders“ gibt’s hier: