Die Softness der Kriminalpolizei – Fibel spielen sich durch den Winter

Fibel aus Mannheim gehen auf Tour.
© Fibel

Im Synthienebel durch die Kälte. Fibel aus Mannheim touren ab Donnerstag quer durch Deutschland.

Ehrlich soll ein Text sein, nicht verständlich. Was unzusammenhängend klingen mag und gerade deswegen aufgeblasen und oberflächlich umgesetzt werden könnte, funktioniert auf den ersten drei Veröffentlichungen der Mannheimer Band Fibel umso besser. Was im ersten Song „Kripo!“ bereits zu erkennen war, entwickelt sich in den beiden darauf erfolgten weiter: Oft verschwimmen  Text und musikalischer Überbau in einem undurchsichtigen Gemisch aus erzählerischen Metaphern, die für einen kurzen Augenblick fast kitschig wirken, um im nächsten Moment den weichen Kern der zu Beginn erwähnten Ehrlichkeit aufzudecken, der den Postpunk der Mannheimer so nahbar und interessant macht. Zeilen wie „Sag was Schönes mit Substanz, denn dann hab‘ ich nicht mehr so viel Angst“, sind in ihrer authentischen Zerbrechlichkeit genau das, was Fibel zu einem der spannendsten Projekte der kommenden Monate machen könnte.

Ab Donnerstag, den 16.11. sind die Jungs um Sänger Jonas Pentzek nun erstmals länger auf gemeinsamer Tour unterwegs und spielen dabei unter anderem auch in Frankfurt, Mannheim und Leipzig. Alle Daten der Konzerte im November und Dezember haben wir hier auf einen Blick zusammengefasst und wer noch einmal kurz im Synthieregen anhalten möchte, dem legen wir das Video zu „Substanz“ ans Herz.

Fibel auf Tour:

16.11. Frankfurt // Dreikönigskeller

18.11. Stuttgart // New Fall Festival

23.11. Mannheim // Forum

24.11. Ludwigsburg // Die Luke

25.11. München // Cord Club

30.11. Nürnberg // Muzclub

01.12. Leipzig // Noch Besser Leben

02.12. Augsburg // Kantine

09.12. Leipzig // Täubchenthal

10.12. Dresden // Groove Station