Still aus "Yung Hurn - Sie will zu mir"

Im neuen Video zu „Sie will zu mir“ zeigt sich Yung Hurn als Lover an einer Eliteschule.

 In den letzten Wochen wurde es auffällig ruhig um den Wiener Rapper, welcher wohl seinem alter Ego K. Ronaldo den Vortritt lassen wollte. Kurz vor den Weihnachtstagen veröffentlicht Yung Hurn nun mit „Sie will zu mir“ eine neue Single. Der von Mistersir produzierte Track rangiert momentan auf Platz 32 der Youtube-Trends. Wie so oft spricht Yung Hurn in „Sie will zu mir“ über die Gefühlswelt, die eine junge Beziehung hervorruft. Mit den Worten „Es geht nicht mehr / Baby du weißt, es ist zu spät“ richtet sich der Österreicher direkt an seine Ex-Geliebte. 

Fast aufregender als der eigentliche Song ist jedoch das dazugehörige Musikvideo. Zu Beginn des Videos zeigt sich Yung Hurn als Member der Philadelphia High School. Es wird eine Jugendliebe skizziert, die dann im späteren Verlauf des Clips aber satanistische Züge annimmt. Zwischendurch zeigt sich Yung Hurn als verführerischer Engel, der mit dem Finger auf den Betrachter zeigt. Seine Fans wird es freuen. 

Das Video zu „Sie will zu mir“ von Yung Hurn gibt es hier: