Roosevelt // Press Pic

Das New Fall Festival in Düsseldorf ist bunt, vielseitig und einzigartig. Vom 10 – 14. Oktober zeigt das Liebhaber-Festival wieder Popmusik an ungewöhnlichen Orten. Neben Nils Frahm, Roosevelt, Gurr und Allah-Las haben auch viele weitere Acts zugesagt.

Unter dem Motto „Beautiful Music, Beautiful Places“ holen die Veranstalter des New Fall Festivals auch in diesem Jahr wieder nationale und internationale Musiker*innen, Bands & Künstler*innen in außergewöhnliche Düsseldorfer Locations. An besonderen Orte konnte das Festival in diesem Jahr wieder die legendäre Tonhalle, den Robert-Schuhmann-Sall und das NRW-Forum für sich gewinnen. Als neuer Spielort ist in diesem Jahr der Rheingoldsaal dazugestoßen.

New Fall Festival mit Allah-Las, Nils Frahm, Roosevelt

Den neuen Spielort eröffnen dabei Allah-Las. Mit der Band aus Kalifornien haben sich die Veranstalter einen ganz besonders vielfältigen Act aus dem Ärmel geschüttelt: Surfrock, Jangle-Pop, Psychedelic, Garage, Northern Soul und Indie sind die Zutaten, aus denen Allah-Las ihren einzigartigen vintage-infizierten Sound kreieren, der die 60s auferstehen lässt. Bei ihrem Auftritt am 11. Oktober im Robert-Schumann-Saal gibt es bestimmt auch einige neue Songs der Band zu hören, denn erscheint an dem Tag auch das vierte Studioalbum „LAHS“. Am selben Tag tritt ebenso William Fitzsimmons beim New Fall auf, der seinen abgesagten Auftritt von 2017 nachholen wird.

Im aktuellen Line-up befinden sich auch einige Wiedergänger. Darunter Apparat, der bereits 2015 den Zuschauern mit seinem sphärischen, elektronischen Sound eingeheizt hat. Auch Roosevelt und Nils Frahm kehren zu dem Liebhaber-Festival zurück und spielen jeweils in größeren Locations. Ebenso das Indie-Garage-Duo Gurr spielt erneut beim New Fall und präsentiert neben altbekannten Klassikern auch neue Songs der aktuelle EP „She Says“. Das spricht alles für die Qualität sowie für den Wohlfühlcharakters des Festivals.

fem_pop Night und popNRW

Neu in diesem Jahr: Die fem_pop Night. Gemeinsam mit dem feministischen Kultur- und Konzertkollektiv fem_pop aus Düsseldorf präsentiert das New Fall am Samstagabend im PONG/NRW Forum drei vielversprechende Künstlerinnen: Kaleo Sansaa, Sofia Portanet und Charlotte Brandi.

Weiterhin fester Bestandteil des New Fall Programms ist der beliebte NRW-Abend. Gefördert durch die Pop NRW Nachwuchsförderung steht der Abend des 12. Oktobers im Zeichen musikalischer Neuentdeckungen. Im Rheingoldsaal präsentieren neun Newcomer ihr Können, darunter Drens, SPARKLING und The Düsseldorfer Düsterboys. Und das Beste an der Sache – der Eintritt ist frei!

Weitere Künstler sowie das vollständige Programm werden in den kommenden Wochen vom Veranstalter noch bekannt gegeben. Tickets für alle Shows findet ihr bereits auf der offiziellen Homepage des New Fall Festivals.

The Postie präsentiert: New Fall Festival 2019

10. – 14. Oktober 2019 – Düsseldorf, verschiedene Orte

Allah-Las geben eine Album-Release-Show beim New Fall Festival: