Still aus
Still aus "Juju - Intro"

Die ehemalige SXTN Künstlerin Juju veröffentlicht mit „Intro“ einen ersten Vorboten ihres Solo-Albums und legt stark vor.

„Bruder, Bruder, jeder ist ein Bruder, doch am Ende fickt er deine Schwester“, mit diesen Worten geht die Neuköllnerin auf den Beat von Krutsch ab. Sie nimmt kurzerhand die komplett Deutschrap-Szene auseinander. Einen Bezug zu der aktuellen Problematik rund um die Zusammenhänge von Clans und dem Musikgeschäft schafft sie mit Lines wie „Jeder nennt sich Bruder doch Vertrag gibt es nur mit Gott oder dem Teufel“.

Zudem setzt sie sich mit gesellschaftskritischen Themen auseinander und hinterfragt beispielsweise die Toleranz vieler Menschen. Juju schneidet Themen wie scheinheiligen Feminismus an und setzt sich für die Gleichsstellung aller Menschen ein. „Intro“ ist der erste Song aus ihrem Album „Bling Bling“, welches am 31. Mai erscheinen wird.

Das Video zu „Intro“ von Juju gibt’s hier: