Spiritualismus und Schlangen – BICEP veröffentlichen mit “Rain” das Video zu ihrer neuen EP

BICEP // Still aus: "Rain"

Mit “Glue” sind die zwei Briten von BICEP für einen der größten Banger des vergangenen Jahres verantwortlich. Das Video des Titelsongs “Rain” der neuen EP soll mit viel Spiritualismus an diesen Erfolg anknüpfen. 

Die EP-Veröffentlichung von BICEP ist diesmal gleich auch an das Release eines neues Videos gekuppelt. Der verglitchte Clip zu “Rain” setzt den stimulierenden Titelsong mit viel Spiritualismus in Szene. Der Regisseur Luke Wyatt aka Torn Hawk spricht in dem Zusammenhang von einem “Video-Mulch”. Und tatsächlich tauchen in dem Zusammenschnitt aus altem Material immer wieder Schlangendarstellungen auf. Man könnte meinen, es wäre perfekte Propaganda für die verwirrte Vertreter der Reptiloiden-Theorie. 

Zeitgleich wird damit aber auch ein veraltetes Bild des Orients aufgegriffen. Schlangenbeschwörer tauchen seit Jahrhunderten immer wieder im Zusammenhang mit dem Fremden auf. Diese Symbolik passt hervorragend zu dem orientalischen Einfluss des 4-minütigen Tracks. Zudem wird das Konzepts von “Kundalini”, dessen Wurzeln auf fernöstlichen tantrischen Spiritualismus zurückgehen immer wieder in den irreführenden Zusammenschnitten angedeutet. Die EP “Rain” kann sich ab sofort angehört werden und ist ein erster Teaser für das, was die Fans des Duos im Sommer noch erwarten wird. Die Live-Shows der Producer wurde komplett neu aufgestellt und wird im Sommer auf internationalen Festivals präsentiert.